Golf1G60.at - online since 2007

Thermostat / Kühlmittelregler tauschen beim 1.9L TDI PD Motor

Beitragsseiten

©www.golf1g60.at


Thermostat / Kühlmittelregler tauschen beim 1.9L TDI PD Motor

 

Auswirkungen eines defekten Kühlmittelreglers:

  • Kühlwassertemperatur erreicht nicht mehr die 90°
  • Kühlwassertemperatur von 90° wird eventuell nur noch nach längerer Fahrt erreicht
  • Betriebstemperatur des Motors wird bei niedrigen Aussentemperaturen nicht mehr erreicht
    (eventuell erreicht man nur noch 50°, 60°, 70° oder 80°, je nachdem in welcher Position
    der Kühlmittelregler stecken geblieben ist)
  • die Heizleistung kann dadurch geringer sein
  • höherer Kraftstoffverbrauch
  • der untere Schlauch am Kühler wird nicht mehr warm

Einiges davon kann aber auch am Temperaturgeber für das Kombiinstrument liegen,
entweder einfach

  • den Temperaturgeber auf Verdacht austauschen oder
  • mit VCDS oder VAGCom den entsprechenden Messwertblock auslesen

um den Temperaturgeber ausschliessen zu können.



Anleitung zum Wechsel des Kühlmittelreglers:


Folgende Anleitung soll zeigen, wie man das Thermostat (Kühlmittelregler) auswechselt.

Dieser Wechsel wurde an einem Audi A4 B6 mit 1.9L TDI PD Motor (MKB: AWX, Pumpe Düse) durchgeführt,
ist aber bei vielen VW / Audi / Seat / Skoda Modellen gleich oder ähnlich.

1. Die Abdeckkappen der Motorabdeckung heraushebeln, die Muttern lösen und herausnehmen.



2. Nun kann die Motorabdeckung abgenommen werden,
eventuell vorher noch den Ölmessstab herausziehen.

3. Kühlmittel ablassen.

Info:
Der Kühlmittelregler ist hier dahinter, am Motorblock, positioniert:












4. Den Kühlmittelschlauch vom Kühlmittelreglergehäuse trennen,
dazu die Klammer ein wenig abhebeln, dann den Schlauch abziehen.






5. Nun die beiden Schrauben des Kühlmittelreglergehäuses lösen











6. Das Gehäuse inklusive Kühlmittelregler und Dichtring herausnehmen

7. Den Kühlmittelregler eine Viertel Umdrehung (90 Grad) gegen den Uhrzeigersinn drehen
und aus dem Gehäuse nehmen.

8. Den Dichtring entnehmen.

9. Die Dichtflächen sollten nun gereinigt werden, damit nach dem Einbau wieder alles dicht ist.

10. Den neuen Kühlmittelregler und den neuen Dichtring in das Gehäuse einsetzen und
90 Grad im Uhrzeigersinn drehen. Dann sollte der Kühlmittelregler wieder fest im Gehäuse sitzen.

11. Der restliche Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Achtung:
Den Dichtring unbedingt ersetzen, sollte aber bei einem Kauf eines Kühlmittelreglers dabei sein.

Anziehdrehmoment:
Kühlmittelreglergehäuse an Motorblock: 15nm

12. Kühlmittel und Wasser im richtigen Mischungsverhältnis in den Ausgleichsbehälter einfüllen,
den Verschluss aber offen lassen und das Fahrzeug starten.

13. Nun sollte man immer ein Auge auf den Füllstand im Ausgleichsbehälter haben,
und eventuell Kühlflüssigkeit nachfüllen.
Ebenso sollte man nachsehen ob irgendwo Kühlflüssigkeit austritt.

14. Den Motor solange laufen lassen, bis das Fahrzeug 90 Grad Wassertemperatur anzeigt,
dann kann der Verschluss des Ausgleichsbehälters zugeschraubt werden,
der Kühlkreislauf ist nun entlüftet.

 

Kommentare  

#8 Stefan 2019-03-19 16:20
Herzlichen Dank für die Anleitung! Ohne der hätte ich mich da nicht ran getraut
#7 Javier 2017-01-07 19:00
PERFEKTE ANLEITUNG!!!
#6 admin 2015-12-07 12:54
Hi Henrik,
stimmt, das kommt in der Anleitung nicht ganz klar rüber.

Also es kommt zuerst das Thermostat an den Motorblock, dann die Dichtung und dann das Kühlmittelreglergehäuse.

Grüsse Stefan
#5 Henrik 2015-12-06 21:12
Muss erst die Dichtung rein und dann das Thermostat drauf?
Hatte das Problem das dich das Thermostat dann auf die Dichtung schräg gezogen hat und die gleich wieder hin war.
Oder erst das Thermostat einsetzten und dann die Dichtung oben drauf?
#4 Vince 2015-08-26 13:34
Die Anleitung ist super. Allerdings konnte ich das Thermostat nicht mit der 90 Grad Drehung arretieren. Hab es auch ohne Dichtung versucht aber in der Bohrung im Block war auch nichts zum Arretieren erkennbar. Hab das Thermostat dann hineingelegt, die Dichtung drüber und den Plastikkrümmer wieder drauf.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren