Golf1G60.at - online since 2007

Zahnriemenwechsel beim 1.9 TDI - Anleitung

Beitragsseiten

©www.golf1g60.at


Anleitung für

Zahnriemenwechsel
und
Wasserpumpenwechsel
beim 1.9 TDI Motor

(am Beispiel eines A4 Avant BJ99, MKB: AFN)



Eine Anleitung für den Zahnriemenwechsel und den Wasserpumpenwechsel speziell für den Golf 4 findest du hier:
Zahnriemenwechsel beim Golf 4 mit 1.9L TDI Motor - Anleitung



1. Der Schlossträger des Fahrzeuges muss in Serviceposition sein,
für den Audi A4 B5 siehe hier: A4 - Servicestellung / Serviceposition vom Schlossträger
für den Audi A6 4B siehe hier: A6 - Servicestellung / Serviceposition vom Schlossträger


2. Das Visko-Lüfterrad abbauen, dazu die 4 Schrauben lösen:






































Kommentare  

#16 COMMENT_TITLE_RE Zahnriemenwechsel beim 1.9 TDI - AnleitungGuest 2014-03-20 08:09
Kommentar wurde vom Administrator gelöscht
#15 admin@golf1g60.atadmin@golf1g60.at 2013-10-15 05:27
Hallo Thomas,
die Wasserpumpe hängt am Keilrippenriemen dran.
Was mit dem Zahnriemenwechsel noch mitgemacht werden könnte:
- Zahnriemen inkl der Führungsrolle und Bolzen und Spannrolle (sollte alles im Set dabei sein)
- Wasserpumpe
- Keilrippenriemen für die Nebenaggregate und WaPu
- den Riemen für die Klima

Sonst müsste man eigentlich nichts ersetzen,
falls es nicht irgendwelche andere Probleme gibt.

Eventuell könnte man sich den Rippenriemenspanner noch ansehen, ob dieser getauscht werden muss.

mfg Stefan
#14 RE: Zahnriemenwechsel beim 1.9 TDI - AnleitungThomas 2013-10-12 12:51
Hallo!!!
Was sollte bei einem VW Passat 1.9l TDI BJ 1997 bei einem Zahriemenwechsel alles getauscht werden?
Hängt die Wasserpumpe am Zahn oder Keilriemen?
Bitte um eure Hilfe
MFG Thomas
#13 RE: Zahnriemenwechsel beim 1.9 TDI - Anleitungadmin@golf1g60.at 2012-07-17 07:30
Hi Mirko,
es ist zwar bei VAG vorgeschrieben, nach dem Zahnriemenwechsel den Förderbeginn zu kontrollieren,
jedoch ist es nicht zwingend erforderlich...
Jedoch ist ein Zahnriemenwechsel ein grosser Eingriff in die Motorsteuerung,
und zur Kontrolle sollte das schon gemacht werden.

Sowas wird aber bei vielen Zahnriemenwechseln (auch in Werkstätten) nicht gemacht.

Ein verstellter Förderbeginn bzw. ein Förderbeginn ausserhalb der Toleranzen kann Leistungsverlust, übermässige Rauchentwicklung, Nageln und Startschwierigkeiten nach sich ziehen...
#12 RE: Zahnriemenwechsel beim 1.9 TDI - AnleitungMirko 2012-07-16 05:46
Hallo,

muss man zwingend den einspritzbeginn mittels VAG Com überprüfen?Sollte ja alles passen,weil alles abgesteck ist.

Danke

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren