Golf1G60.at - online since 2007

VR6 - Steuerkettenwechsel am VR6 12V Motor



Hinweis: Falls man das Werkzeug selber baut sollte man diese Metallstücke nicht viel kleiner machen als auf den Bilder, ansonsten könnten diese Teile in den Motor gelangen.

9. Wenn der Motor nun richtig auf OT eingestellt ist lassen sich die Nockenwellenfixierwerkzeuge bzw. die Metallstücke einfach und leicht in die Nut stecken, das Metallstück sollte nun exakt parallel liegen.

Das Bild unten zeigt, dass die Lücken zwischen der Nut und dem Metallstück auf beiden Seiten der Nockenwelle gleich sein sollte.

 

Image

Hinweis: Die Nockenwellenfixierwerkzeuge solange nicht aus der Nut entfernen bis die entsprechende Anweisung kommt. Dies fixiert die Nockenwellen beim ablegen und Neuauflegen der Steuerkette.

Entfernen der Steuerketten, Spanner und Führungen:

10. Entferne die obere Kettenspanner-Schraube mit einem 27mm Schraubenschlüssel (gelber Pfeil).

Image

Hinweis: Wenn die Kettenspannerschraube entfernt wurde darf der Motor keinesfalls gedreht werden, ansonsten könnte die Kette einen Zahn über springen und die OT-Einstellung stimmt dann auch nicht mehr.

11. Das folgende Bild zeigt die Spannerschraube, die neuere Verison davon mit Kupferdichtring.

Image

12. Entferne die Schrauben der Abdeckung der oberen Steuerkette. Es gibt acht 5mm Inbusschrauben (gelber Pfeile im Bild unten), und zwei 6mm Inbusschrauben (rote Pfeile im Bild unten). Die 6mm Inbusschrauben verbinden die obere und die untere Abdeckung der Steuerketten miteinander.

Image

13. Nun kann man die Abdeckung entfernen. Aber vorsicht, da der Zylinderkopf nicht demontiert wird und dadurch auch die Kopfdichtung wiederverwendet wird, sollte man beim abnehmen der Abdeckung aufpassen dass man die Kopfdichtung nicht beschädigt. Denn zwischen Zylinderkopf und den beiden Steuerkettenabdeckungen stehen Teile der Kopfdichtung raus (das sieht man dann bei Punkt 19).

14. Wenn die Abdeckung runter ist siehts wie auf dem folgendem Bild aus. Die gelben Pfeile zeigen die Nockenwellenräder die mit 15mm Schrauben an der Nockenwelle befestigt sind. Der blaue Pfeil zeigt in diesem Fall einen Nockenwellengeber (kann bei früheren VR6 Motoren anders sein). Der grüne Pfeil zeigt die Führungsschiene, der rote Pfeil zeigt den Kettenspanner.

Image

15. Folgendes Bild zeigt eine defekte obere Führungsschiene. Das gelb markierte (unter der Kette) zeigt den Bereich, wo ein Teil der Führungsschiene weggebrochen ist und ein Rasseln verursacht hat.

Image

16. Falls man nur die obere Kette, Führungsschienen und Spanner macht kann man die Punkt 17 bis 19 auslassen und gleich bei Punkt 20 weitermachen.

17. Entferne die 16 Stück Schrauben (10mm Schrauben) am oberen Teil der Abdeckung, dann 3 Stück 5mm Inbusschrauben (rote Pfeile). Die baluen Pfeile zeigen die Montagehilfen (Führungspins) mit deren Hilfe man die Abdeckung leichter wieder montieren kann.

Ergänzung: bei früheren VR6 Motoren kann es sein dass der untere Teil des Thermostatgehäuses demontiert werden muss um die Abdeckungen der Steuerketten abzubekommen.

Image

18. Nun kann die untere Abdeckung abgenommen werden, hierbei muss wiederum auf die Kopfdichtung aufgepasst werden, Teile der Kopfdichtung ragen zwischen Kopf und Block richtung Abdeckung herraus und dürfen aber nicht beschädigt werden.

19. Nachdem man auch diese Abdeckung herunten hat sollte man ein Bild wie das folgende vor sich haben...

Image

Die gelben Pfeile zeigen den Teil der Kopfdichtung der normalerweise zwischen dem oberen und unteren Teil der Steuerkettenabdeckung ist.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren