Golf1G60.at - online since 2007

Digifant - Leerlaufstabilisierungsventil einstellen

 

Das Leerlaufstabilisierungsventil (kurz LSV) beim G60 erfüllt folgende 2 Aufgaben:

    - die Leerlaufstabilisierung selbst und

    - die Ladedruckbegrenzung

 

Image

 

In Grundstellung ist das LSV geschlossen. Wird der Motor im Leerlauf belastet, indem z.B.
die Klimaanlage eingeschaltet wird, wird dies durch ein Öffnen des Ventil wieder ausgeglichen.
Würde das nicht geschehen, ginge der Motor aus.
Nun kann es aber sein dass das LSV durch Verschmutzung o.ä. nicht mehr richtig arbeiten
kann (nicht mehr richtig schliessen oder öffnen), so kann es vorkommen das man eine erhöhte Leerlaufdrehzahl hat, oder eben das Gegenteil, der Wagen stirbt an jeder Ampel ab.

 



Wie kann man das LSV reinigen und neu einstellen?

 

Das LSV kann ganz einfach mehrmals mit Bremsenreiniger, WD40 o.ä. durchgespült werden.

An der Seite, die gegenüberliegend vom Stecker ist, findet man eine mit Schraubensicherungslack
versteckte 3mm Innensechskant Schraube, diese ist die Einstellschraube.

Das Einstellen geht nun einfach, diese Einstellschraube wird solange gedreht bis der Hubkolben dicht ist.
Das kann man überprüfen wenn vom seitlichen Anschluss reingeblasen wird und so gut wie nichts
mehr Richtung Schraube rauskommt.
Manche LSV lassen sich dicht bekommen, manche nicht komplett.

Nach der Einstellung nicht vergessen neuen Schraubensicherunglack auf die Einstellschraube zu geben
um zu verhindern dass sich die Einstellschraube durch Vibrationen löst.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren